Beichte

Nobody is perfect. Durch unser Handeln können wir andere Menschen verletzen. Oft erschrecken wir über uns selbst, wenn wir ungerecht über andere urteilen oder lieblos an ihnen handeln. So gehört zu jedem Leben auch die Erfahrung, dass es Brüche gibt. Brüche in unseren Beziehungen zu den Mitmenschen, aber auch in der Beziehung zu Gott oder uns selbst. Manche Lasten tragen wir dabei jahrelang mit uns herum.
Da kann es entlastend und befreiend wirken, mit einer Person darüber zu sprechen, die ohne Vorurteile zuhört. Im Beichtgespräch ist dies ein Priester, der absolute Vertraulichkeit garantiert und in der sakramentalen Lossprechung zu mir sagt: „Deine Sünden sind dir von Gott vergeben!“

Egal, ob Sie das Sakrament der Versöhnung regelmässig empfangen oder zum ersten Mal beichten möchten, ohne dabei zu wissen, wie das genau funktioniert: Unser Priester wird Sie ganz unkompliziert und verständnisvoll durch das Gespräch begleiten.

Untenstehend finden Sie die Zeiten der offiziellen Beichtgelegenheiten. Aber auch ausserhalb dieses Rahmens ist es möglich, das Pfarramt für ein Beicht- oder Seelsorgegespräch zu kontaktieren. Auch Hausbesuche sind möglich.

Kontakt:

Dr. Mario Pinggera

Pfarrer

044 784 01 57