Eucharistie, Kommunion

Die Eucharistiefeier vergegenwärtigt das Geschehen des letzten Abendmals. Jesus nahm Brot, reichte es seinen Jüngern und sagte: «Das ist mein Leib», und beim Wein «Das ist mein Blut» (Markus 14, 17-25) und gab ihnen dann den Auftrag: «Tut dies zu meinem Gedächtnis» (1. Korinther 11, 23-25).

Im katholischen Glauben erinnern wir uns an das letzte Abendmahl und glauben, dass in der Eucharistiefeier Brot und Wein zu Leib und Blut Christi gewandelt werden und Christus im Empfang der Kommunion so ganz real anwesend ist.