Aktiv mitmachen

Die Gemeindemitglieder sind im Gottesdienst keineswegs bloss Besucher oder gar Zuschauer. Durch das wiederholte gemeinsame „Amen“, aber auch durch viele Dialoge und Akklamationen, durch Körperhaltung und Gebärden (knien, stehen, sitzen, Kreuzzeichen, Friedensgruss) oder das gemeinsame Beten und Singen, feiern und tragen sie das gottesdienstliche Geschehen aktiv mit und bringen so die ihnen durch Taufe und Firmung übertragene Teilhabe am Priestertum Jesu Christi zur Ausführung und zum Ausdruck.

Vielleicht verspüren Sie aber darüber hinaus das Bedürfnis, sich noch aktiver zu beteiligen. Hier bieten sich etliche Möglichkeiten an. So zum Beispiel der Lektoren- und Kommunionhelferdienst, der Fahrdienst zu den Sonntagsgottesdiensten oder für die kleineren Gemeindemitglieder der Ministrantendienst.