Palmsonntags-Gottesdienst mit Untikindern (Eucharistiefeier)

Sonntag, 10. April 2022, 8.45 Uhr

Ort: Marienkirche Samstagern, Marienkirche

Am Palmsonntag gedenken wir des feierlichen Einzugs Jesu in Jerusalem. Zum Zeichen seines Königtums jubelte das Volk ihm zu und legte Palmzweige und Kleider zu Füssen. Jesus selber ritt auf einem Esel in die Stadt – ein Sinnbild des gewaltlosen Friedenskönigs und der Bescheidenheit. “Siehe, dein König kommt zu dir. Er ist gerecht und hilft; er ist demütig und reitet auf einem Esel, dem Jungen einer Eselin.” (Der Evangelist zitiert aus Sacharja 9,9)
Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. So klingt in der Liturgie bereits an, was in den kommenden Tagen geschehen wird. Die Stimmungslage der Liturgie änder sich nömlich rasant: Der Hosianna-Jubel vom feierlichen Einzug schlägt bald um in den Ruf “ans Kreuz mit ihm!” Vom Tagesgebet an steht daher das Leiden Jesu im Mitelpunkt. So wird in diesem Gottesdienst auch zum ersten Mal in diesem Jahr die Passionsgeschichte Jesu gelesen. Aber auch die österliche Auferstehungsbotschaft klingt bereits im Tagesgebet an: “Hilf uns, dass wir ihm auf dem Weg des Leidens nachfolgen und an seiner Auferstehung Anteil erlangen.”

Der Familiengottesdienst zum Palmsonntag wird von den Untikindern der 6. Klasse mitgestaltet.
​Die Kinder der 4. und 5. Klasse tragen dabei ihre Palmbuschen in die Kirche.

Alle Mitfeiernden dürfen nach der Feier gerne einen gesegneten Zweig mit nach Hause nehmen und ihn z.B. nach altem Brauch an ein Kruzifix stecken.

Kontakt

Dr. Mario Pinggera

Pfarrer

044 784 01 57

Zurück