Reli-Klon

Der kirchliche Religionsunterricht, oft «Unti» genannt, ermöglicht Kindern und Jugendlichen, mit dem christlichen Glauben vertraut zu werden und Wurzeln zu schlagen, die sie in ihrem weiteren Leben tragen. Er ergänzt die religiöse Erziehung in der Familie. Neben dem schulischen Fach «Religion und Kultur» werden die Schülerinnen und Schüler im pfarreilichen Unterricht angeleitet und begleitet, um von ihrem christlichen, katholischen Glauben zu erfahren. Sie setzen sich mit ihm auseinander, lernen Ausdrucksformen kennen und erfahren lebendige christliche Gemeinschaft. So wachsen sie in den Glauben hinein – und dies in zeitgemässer Art und mit Methoden, die dem Alter der Kinder und Jugendlichen entsprechen.